CADAQUÉS

Cadaqués ist ein kleines Fischerdorf, gelegen am östlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel, wo die Pyrenäen auslaufen. Der Ort liegt abgelegen, mitten im Naturpark Cap de Creus, der einzige Naturpark in Spanien mit zwei Schutzgebieten; die Seeseite mit einem Meeresboden von großem Interesse aufgrund seiner Fauna und Flora und die Landseite, die das größte unbewohnte Gebiet der spanischen Mittelmeerküste ist. Dieses Dorf am Rande der Alt Empordà mit etwa dreitausend Einwohnern liegt in einer geschützten Bucht und nur 35 Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Wie kein anderes Dorf an der Costa Brava hat es seinen mediterranen Stil beibehalten und ist bereits deshalb einen Besuch wert. Seine Gebäude harmonieren auf perfekte Weise mit der natürlichen Umgebung. Es ist eines der schönsten Dörfer in Katalonien und auf der Iberischen Halbinsel.

Der Maler Salvador Dalí ließ sich in Port-Lligat nieder und viele seiner Werke sind von dieser Umgebung inspiriert. Heutzutage ist das Haus ein dem Maler aus Alt Empordà gewidmetes Museum. Die Künstler Lorca, Picasso, Pla, Buñuel sowie andere Maler, Schriftsteller und Fotografen waren fasziniert von diesem wunderschönen Ort, der immer wieder von einer Tramontana heimgesucht wird, ein kalter und böiger Wind aus dem Norden.

Cadaqués ist der ideale Ort für alle, die sich entspannen möchten und überfüllten Stränden entkommen möchten. Die Felsenküste bietet einen schönen Anblick und hat zahlreiche Buchten sowie von kristallklarem Wasser umspülte Steinstrände. Ein Paradies für Wassersport-Fans: Windsurfing- und Kajakclubs. Die Umgebung lädt zum Wandern ein und nur 25 km entfernt befindet sich der Golfplatz Peralada.

Cadaqués hat zudem zwei Museen, zahlreiche Cafés, typische Restaurants sowie Souvenirläden und liegt nur unweit entfernt von zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten: das Museumshaus Dalí, die griechisch-römische Ruinenstadt von Empúries, das romanische Kloster Sant Pere de Rodes, die Burg von Peralada, die heutzutage ein Casino beherbergt, und die dort stattfindenden Musikfestivals, das Dalí-Museum in Figueres, das Haus von Machado, in dem er während seines Exils in Collioure lebte, der Naturpark Aiguamolls de l'Empordá, die Töpfertradition von La Bisbal und viele andere interessante Orte.

Zurück Weiter